Kontakt

Aktuelles

Verpassen Sie keine aktuellen Themen und Projekte. Wir halten Sie regelmäßig auf dem neusten Stand.


„Natur pur für die Kurzen“

Der Malenter Waldkindergarten freut sich über große Spende der Firma Sperling.

Aktuelles
Aktuelles

Aktuelles

Seit 50 Jahren beste Qualität zu fairen Preis

Die Firma Sperling Baddesign Heizung und Solar in Malente lädt zum Jubiläumsfest ein Bad Malente-Gremsmühlen (ed). Heizung in all ihren Facetten und perfektes Baddesign sind bei Sperlings Familiensache – Wolf Sperling führt das alteingesessene Malenter Familienunternehmen bereits in zweiter Generation und am kommenden Wochenende feiert die Firma Sperling Baddesign Heizung und Solar ihr 50jähriges Jubiläum mit zwei Tagen der offenen Tür. Vor 50 Jahren gründete Günter Sperling Am Bergenholz 22 seine Firma – damals noch ein EinMann-Unternehmen beschäftigt sein Sohn Wolf heute 30 Mitarbeiter.


Aktuelles

Neue Heizungsaustellung bei Sperling

Nach einem halben Jahr Umbaumaßnahmen eröffnen wir nun im September 2011 die Energiewelten Malente und laden alle Interessierten herzlich ein. In den komplett neu gestalteten Ausstellungsräumen beraten Sie unsere Energiespar-Experten zuverlässig und energieträgerneutral. Herzlich willkommen.


Einladung zur Trend-Badschau

Aktuelles

Vorab finden Sie Impressionen hier und hier.


AktuellesPräsentieren am kommenden Donnerstag eine Pellets-Heizung in Eutin: Harry Turnewitsch (links) und Heizungsbaumeister Wolf Sperling.

Pellets-Heizung kann besichtigt werden

Bad Malente/Eutin – Bei steigenden Heizölpreisen wird der Ruf nach neuen Energien immer lauter. Der Malenter Heizungsbaumeister Wolf Sperling empfiehlt zur langfristigen Reduzierung der Energiekosten den Einbau einer Pellets-Heizung. Pellets sind kleine zylindrische Presslinge aus trockenem, naturbelassenem Restholz, die seit fast drei Jahren auch bei Harry Turnewitsch im Eutiner Eichenrehmen 1 für wohlige Wärme sorgen.

Harry Turnewitsch ist von seiner neuen Pellets-Heizung begeistert. Gemeinsam mit Heizungsbaumeister Wolf Sperling bietet er allen Interessierten am kommenden Donnerstag, dem 22. Mai, ab 18 Uhr eine Besichtigung seiner Heizung an. Gezeigt wird auch die Auffüllung des Pellets-Vorrats, der bei Harry Turnewitsch im ehemaligen Raum für Heizöl lagert. Vier Tonnen Pellets werden für ein Heizjahr (Preis 768 Euro) von einem Spezial-Pellets-Tanklaster angeliefert. Fachleute stehen Interessierten an diesem Abend mit Informationen zur Seite.

Nach seinen eigenen Worten benötigt Harry Turnewitsch etwa vier Tonnen Pellets im Jahr, um sein schmuckes Einfamilienhaus (104 Quadratmeter Wohnfläche) zu beheizen. Die Tonne Pellets kostet zurzeit etwa 190 Euro. Gezeigt werden am kommenden Donnerstag im Eutiner Eichenrehmen 1 eine 10 Kilowatt-Heizung und eine thermische Solaranlage, die Harry Turnewitsch auf acht Quadratmeter Röhrenkollektoren auf seinem Dach installiert hat. „Dabei geht es um die Produktion von warmen Wasser mit einer Anbindung an die Heizung“, sagte Wolf Sperling.

„Aufgrund der ständig steigenden Heizölpreise wird die Nachfrage nach Pellets-Heizanlagen immer größer“, weiß der Malenter Heizungsbaumeister, der bereits 20 Pellets-Heizungen aufgebaut hat. Über den neuen Brennstoff aus Holzabfall freue sich auch das Klima. Holz verbrenne CO2-neutral. Es werde nur soviel CO2 abgegeben, wie zuvor vom Baum aufgenommen wurde. Und die Asche, die bei der Verbrennung entsteht, kann umweltfreundlich bequem als Dünger im Garten genutzt werden. Die Asche müsse nur etwa viermal im Jahr entleert werden.

Die mit einem Durchmesser von fünf bis sechs Millimeter gepressten Pellets sind halb so lang wie ein Streichholz. Sie werden aus Säge- und Hobelspänen hergestellt und unter hohem Druck und ohne Zusatz von Bindemitteln gepresst. “Sie haben daher einen besonders niedrigen Wassergehalt und damit eine hohe Energiedichte”, erklärt Wolf Sperling. Pellets seien ein genormter Brennstoff. Sie würden – wie Heizöl – in einem Tankwagen angeliefert und direkt in den Lagerraum eingeblasen. Von dort aus werden die Pellets über eine sogenannte Förderschnecke oder ein Vakuum-Saugsystem zum Kessel transportiert und je nach Wärmebedarf verbrannt.

Moderne Holzpellets-Kessel erfüllen nach den Worten Sperlings bereits heute die strengen Anforderungen der kommenden Energieeinsparverordung (EnEV) auf vorbildliche Art und Weise. Im Rahmen des Marktanreizprogrammes für erneuerbare Energien werde der Einbau finanziell gefördert.


AktuellesFreuen sich auf viele Interessierte am kommenden Wochenende bei Bäder-Sperling in Bad Malente: (von links) Armin Reiher, Michaela Suma und Wolf Sperling.

Schautag bei Bäder-Sperling

Bad Malente-Gremsmühlen – Elektronisch aber einfach gesteuerte Dampfduschen und Whirpools sind die Stars der nagelneuen Ausstellung bei Bäder-Sperling in der Lütjenburger Straße 82 in Bad Malente-Gremsmühlen. Auf einer Fläche von 300 Quadratmeter auf zwei Ebenen zeigt Wolf Sperling das Neueste aus dem Bereich Bad und Wellness – getreu dem Sperling-Motto „Bäder zum Verlieben“. Schautag und offizielle Eröffnung der neuen Ausstellungsräume ist am kommenden Freitag (28. September) und Sonnabend (29. September) jeweils von 9 bis 18 Uhr.

Der Schwerpunkt der modernen Ausstellung liegt im Bereich Wellness sowie senioren- aber auch behindertengerechtem Wohlfühlen. Die Computer gesteuerte Dampfdusche sorgt für Wohlbefinden nach dem anstrengenden Arbeitstag – mal mit dem Duft von frischen Zitronen, mal mit Lavendel. Innerhalb von nur kürzester Zeit ist die Dampfdusche für ihren Einsatz bereit. Eine beruhigende Lichttherapie sorgt für größtes Wohlbehagen. Die neue Dampfdusche wird am Freitag und Sonnabend stündlich vorgeführt. Das gilt auch für die neueste Technik des modernen Whirlpools. „Selbstverständlich können Dampfduschen und Whirpools nach Absprache auch persönlich vor Ort ausprobiert werden“, sagte Wolf Sperling.

AktuellesFreuen sich auf viele Interessierte am kommenden Wochenende bei Bäder-Sperling in Bad Malente: (von links) Armin Reiher, Wolf Sperling und Michaela Suma.

Bäder, Duschen, Wasch- und höhenverstellbare WC-Becken aber auch die neuesten Armaturen werden bei Bäder-Sperling in Bad Malente-Gremsmühlen präsentiert. „Ganz neu ist das Soft-Closing-System – da knallt kein WC-Deckel mehr laut auf den WC-Sitz“, schwärmt Mitarbeiter Armin Reiher. Selbstverständlich sei in jedem Element eine Keramik-Beschichtung – für die einfache Pflege. Angeboten werden Lösungen für das kleine Bad als Raumsparlösung, über die Eckdusche bis hin zur Ausstattung für das großzügige Badezimmer. Wolf Sperling: „Es gibt unzählige Möglichkeiten sein bestehendes Bad zu einer Wellness-Oase auszubauen. Dafür halten wir die derzeit modernste Bädertechnik bereit.“

Freitag und Sonnabend geht es bei Bäder-Sperling rund ums Bad. Das Angebot reicht von der unverbindlichen 3D-Planung über Vorführungen der modernsten Badeinrichtungen sowie Fliesenberatung und eine große Ausstellung von Armaturen. Dafür stehen die Fachberater des Unternehmens zur Verfügung. Und in einem Gewinnspiel geht es als 1. Preis um einen Warengutschein von 250 Euro.


AktuellesStefan Lorenz (links) und Firmenchef Wolf Sperling freuen sich über die Auszeichnungder Handwerkskammer Lübeck und die Anerkennung der Ausbildungsleistung.

Urkunde für besondere Ausbildungsleistung

Bad Malente-Gremsmühlen – Der Installateur- und Heizungsbaubetrieb Sperling in Bad Malente-Gremsmühlen ist von der Handwerkskammer Lübeck für seine besondere Ausbildungsleistung ausgezeichnet worden. Firmenchef Wolf Sperling erhielt als Anerkennung eine von Kammerpräsident Horst Kruse und Hauptgeschäftsführer Andreas Katschke unterzeichnete Urkunde.

Kruse und Katschke lobten, dass das Unternehmen Sperling damit den Qualitätsstandard in seinem Handwerk gesichert habe. „Im Installateur- und Heizungsbaubetrieb Sperling sind in den vergangenen 40 Jahren über 100 junge Menschen ausgebildet worden“, freute sich Wolf Sperling über die Anerkennung. Früher seien Heizungs- und Lüftungsbauer ausgebildet worden. Heute sei die Berufsbezeichnung „Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Hier gebe es dann die Sparten für Wärme-, Wasser- und Umwelttechnik.

„Immerhin die Hälfte der heute über 30 Fachleute beim Installateur- und Heizungsbaubetrieb Sperling stammen aus den eigenen Lehrlingen“, freut sich Wolf Sperling über gute Leistungen seiner Mitarbeiter. Eine von ihnen ist der 34-jährige Stefan Lorenz aus Sieversdorf. Er trat im Mai 1989 als Lehrling in den Installateur- und Heizungsbaubetrieb Sperling ein. „Und danach schloss ich noch eine Lehre als technischer Zeichner bei der Firma Sperling an“, erinnerte sich Stefan Lorenz.

Er gehört nach seinem Ausbildungsstart vor fast 18 Jahren heute immer noch zum Unternehmen – für Arbeitnehmer heute schon eine lange Zeit. Bei Sperling ist Stefan Lorenz für die Angebote und die Kalkulationen zuständig. Das gute Betriebsklima aber auch die ständig neuen Herausforderungen eines modern geführten Unternehmens haben dazu beigetragen, dass Stefan Lorenz schon seit seiner Lehre bei Sperling arbeitet. Er ist damit der dienstälteste „ehemalige Lehrling“ beim Heizungsbauer Sperling.

Übrigens: Im Installateur- und Heizungsbaubetrieb Sperling sind zum 1. August vier neue Ausbildungsplätze zu vergeben. Gesucht werden mindestens gute Hauptschulabsolventen, die Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik in den Fachbereichen Wärme- oder Wassertechnik werden wollen. Info-Telefon: 04523/98550


Aktuelles

Nutzen Sie die Vorteile der neuen Heizmöglichkeiten, zum Beispiel mit Holzpellets.

Besuchen Sie uns vom 28.09. bis 30.09.06 zwischen 9 und 18 Uhr auf dem Sky-Parkplatz in Bad Malente und erleben Sie sowohl einen Pellet-Kessel der Firma Paradigma in Funktion und holen Sie sich wertvolle Tipps im Infomobil der Firma Viessmann.

Um 18.30 Uhr laden wir Sie noch herzlich zu einem Fachvortrag über die Vorteile von Holzpellets in den Räumen bei Bäder Sperling ein. Seien Sie dabei, wir freuen uns auf Sie!


Aktuelles

Postkarten-Aktion 2005

Wir haben uns sehr über die zahlreichen Urlaubsgrüße gefreut!

Als Gewinnerin haben wir Frau Marlies Kranz aus Eutin ausgelost!
Sie schickte uns Urlaubsgrüße vom schönen Nordstrand!

Eine Auswahl der schönsten eingesandten Postkarten können Sie sich hier online anschauen!

Genießen Sie auch nach Ihrem Urlaub wieder unseren gewohnten Rund-um-Service! Alles aus einer Hand! Kundenservice, individuelle Beratung und eine exzellente Qualität der Arbeiten sind unsere Kernkompetenzen. Bei uns ist der Kunde immer König!


Unser Team
Aktuelles